Telefon
+49 791 950 3120

Über uns
Die Zukunft kann man am besten voraussagen, wenn man sie selbst gestaltet.
Alan Kay

Die Energieversorgung der Zukunft ist eine der großen globalen Herausforderungen der Menschheit. Bei der Lösung spielen regenerative Energien eine zentrale Rolle, sie sind der Schlüssel zu umweltverträglichem Wachstum im Einklang von Natur und Wirtschaft.

Die aerosol plant, finanziert, realisiert und betreibt nachhaltige, renditestarke Energieerzeugungsprojekte. Unser Ziel ist es, Fortschritte auf diesem Gebiet anzustoßen und die Ergebnisse den Menschen und Betrieben in unserer Region zugänglich zu machen.

    Wir arbeiten für
  • verantwortungsbewusste, aber renditeorientierte Investoren und Flächeneigentümer
  • Unternehmen, die durch Interessenbündelung ihre Energiekosten senken und nachhaltig wirtschaften wollen
  • Endverbraucher, die ihren privaten Energiebedarf effizient und umweltbewusst gestalten möchten.

Unsere Schwerpunkte

Die Lichtenergie der Sonne kann mittels Solarzellen direkt zur Strom- und Wärmeerzeugung genutzt werden. Die erzeugte Elektrizität wird direkt genutzt, gespeichert oder in Stromnetze eingespeist. Die Umwandlung erfolgt ohne umweltschädliche Nebenprodukte. Das Energiereservoir ist unerschöpflich: Die Sonne strahlt jährlich eine Energiemenge auf die Erde ab, die 15.000 mal größer ist als der gesamte jährliche Weltenergiebedarf.
Solaranlagen erfreuen sich großer Beliebtheit, da die Modulpreise erheblich gesunken sind und damit die Wettbewerbsfähigkeit der Anlagen gestiegen ist. Die Anlagen erwirtschaften neben der zweifelsfrei positiven Ökobilanz vergleichsweise hohe Renditen insbesondere in der aktuellen Niedrigzinsphase.

Es begann mit Windmühlen und Segelschiffen. Heutzutage wandeln riesige Windkraftanlagen die Bewegungsenergie des Windes in Strom um. Gute Standorte garantieren heute schon die Wettbewerbsfähigkeit mit konventionellen Kraftwerken. Bis zum Jahr 2025 soll laut Bundesumweltministerium der Anteil der Windenergie an der Stromerzeugung auf 25 Prozent steigen, bezogen auf den heutigen Stromverbrauch. Dies allein würde die deutsche Kohlendioxid- Emission um 20 Prozent vermindern. aerosol leistet hierzu einen Beitrag. Wir setzen dabei auf kleinere, dezentrale Windkraftanlagen, die insbesondere auch wichtige Aspekte des Umweltschutzes berücksichtigen.

Bei der Energiegewinnung entsteht häufig Wärme, die nicht unmittelbar in elektrischen Strom umgewandelt wird. Diese kann für Heizzwecke (oder, wie beim Kühlschrank, zur Kühlung) oder für Produktionsprozesse genutzt werden. aerosol nutzt das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung bei vielen Projekten, um deren Effizienzgrad im Sinne der Nachhaltigkeit weiter zu steigern.